• Print Friendly

Green Events – Teil der Formation Nature von natur&ëmwelt

Im Rahmen der Formation Nature von natur&ëmwelt war ein Green Events-Workshop Teil der Ausbildung, dies, um den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Programm zu bieten.

Ziel des Workshops war es, den angehenden ExkursionsleiterInnen Denkanstöße für die umweltbewusste Gestaltung ihrer zukünftigen Führungen zu geben. Anhand von 2 imaginären Beispielen hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, eine Aktivität frei zu gestalten und dabei nachhaltige Aspekte zu berücksichtigen und einzubauen.

Wegen der Corona-Pandemie musste der Workshop erstmals digital abgehalten werden und war somit eine neue Erfahrung für die Umweltberaterinnen des Oekozenter Pafendall.

Nach einer kurzen Vorstellung des Green Events-Projekts, wurden die Teilnehmer in 2 Gruppen eingeteilt, wo sie Vorschläge für eine umweltbewusste Aktivität entwickelt haben. Die 8 Thematiken, die im Green Events-Projekt behandelt werden, dienten ihnen hier als Leitlinien, um ihre Idee nachhaltig zu gestalten.

Anschließend tauschten sich die Gruppen untereinander aus und setzten sich mit ihren Überlegungen auseinander. In dieser Diskussion wurden wieder interessante Themen angesprochen. Zwei grundsätzliche, jedoch durchaus bedeutende Fragen, haben die Teilnehmer ebenfalls beschäftigt:

Wie sieht die Zukunft der Veranstaltungen nach dem Coronavirus aus? Welchen Impakt hat er auf die Organisation der Events?

Welche Auswirkungen haben digitale Veranstaltungen auf Klima und Umwelt und wo stehen sie im Vergleich zu Events, die vor Ort mit anwesendem Publikum stattfinden?

Diese und weitere Fragen in Bezug auf den Eventbereich in und nach der Corona-Pandemie werden auch in Zukunft verfolgt werden müssen.

Weitere Informationen zum Green Events-Projekt finden Sie auf www.greenevents.lu.