• Print Friendly

Wissbegierde bei den ersten Workshops der Zero Waste Challenge

Die Zero Waste Challenge Luxembourg, organisiert von OUNI, dem Oekozenter Pafendall und dem Mouvement Ecologique, nimmt weiter ihren Lauf. Nach dem Launch Event Anfang März haben die Teilnehmer begonnen, die Menge ihres Hausmülls zu verringern. Willkommene Unterstützung bieten ihnen dabei die von OUNI und vom Oekozenter angebotenen Workshops. Im ersten Workshop wurde die Methodik des Abfallmanagements behandelt. Nach einer kurzen Darstellung der Abfallsituation in Luxemburg entwickelte jeder seinen persönlichen Aktionsplan, um seinen Hausmüll durch gezielte Aktionen zu verringern. Das zweite Treffen fand im Laden der Genossenschaft OUNI statt, wo die Teilnehmer über die Problematik des verpackungslosen Einkaufens diskutierten und Tipps bekamen, wie sie auf einfache Art und Weise auf Verpackung verzichten können. Bei der letzten Veranstaltung stand eine Besichtigung des Recyclingzenters der Stadt Luxemburg auf dem Programm. Anfang Mai findet im Oekosoph des Oekozenters das Café-astuces statt. In freundlicher Atmosphäre treffen die Teilnehmer der Zero Waste Challenge hier zum ersten Mal ihre Paten/innen, die sie gerne an ihren Erfahrungen teilhaben lassen und auch im weiteren Verlauf der Challenge mit Ratschlägen unterstützen und motivieren werden.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Facebook-Seite:
www.facebook.com/zerowastechallengeluxembourg