• Print Friendly

Erste Zero Waste Challenge in Luxemburg

Am 17. März war es soweit: Die Genossenschaft OUNI und das Oekozenter Pafendall asbl zusammen mit dem Mouvement Ecologique asbl starteten die erste “Zero Waste Challenge” in Luxemburg.

Die Idee dahinter ist, 3 Monate lang 15 Haushalte zu begleiten, die sich bereit erklären ihren Abfall zu verringern, indem sie sowohl ihre Konsum- und Einkaufsgewohnheiten als auch den Gebrauch von Alltagsgegenständen verändern.

Die Herausforderung besteht darin, den Hausmüll um 30 % zu verringern. Anhand von Workshops lernen die Teilnehmer Abfälle zu reduzieren, verpackungsfrei einzukaufen, Lebensmittelverschwendung zu vermeiden oder Reinigungsprodukte selbst herzustellen. Die Veranstalter bieten dabei Hilfestellung.

Ein weiteres Ziel der „Zero Waste Challenge“ ist es, die Hindernisse des Alltags bei der Abfallreduzierung  zu identifizieren und dadurch auch dem Handel einen Impuls zu geben, abfalllose Alternativen anzubieten.

Die „Zero Waste Challenge“ findet von März bis Juli 2018 statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Facebook-Seite: https://www.facebook.com/zerowastechallengeluxembourg/ . Bücher zum Thema „Zero Waste“ bietet die oekobib mediathéik zum Verleih (http://www.oekobib.lu). Gerne können Sie auch eine E-Mail an info@zerowastechallenge.lu schreiben oder rufen Sie an unter 43 90 30 44.