Nachhaltige Landwirtschaft

Im Interesse des Landwirts sowie der Natur und Umwelt

Die „Ekologësch Landwirtschaftsberodung“ ist eine gemeinsame Initiative des Oekozenter Pafendall und der Lëtzebuerger Landjugend a Jongbaueren. Seit 1987 werden gemeinsam innovative Projekte im Sinne einer nachhaltigen Landwirtschaft durchgeführt.

Die Beratung richtet sich an alle Landwirte (sowohl konventionell als auch biologisch wirtschaftende). Auf Versuchsfeldern werden unterschiedliche Kulturen angebaut, in Betrieben innovative Bewirtschaftungsmethoden auf ihre Praxistauglichkeit untersucht und so ein Beitrag zu einer nachhaltigeren Ausrichtung der Landwirtschaftspolitik geleistet.

Zurzeit liegt der Schwerpunkt der „Ekologësch Landwirtschaftsberodung“ auf dem Aufbau, der Beratung und der Begleitung von Solawi-Initiativen. Des Weiteren soll die Entwicklung der GAP-Reform kritisch beobachtet und den nationalen Akteuren mögliche Lösungsvorschläge unterbreitet werden.

Viele Projekte können dank einer Konvention mit dem Landwirtschaftsministerium realisiert werden.

 

News

Am 13. und 14. Dezember 2019 hatte die Plattform „Solidarisch Landwirtschaft“ zusammen mit...
Die ökologische Landwirtschaftsberatung nutzt seit vielen Jahren die Möglichkeit an den...
Fazit einer Unterredung von Lëtzebuerger Landjugend an Jongbaueren, Oekozenter Pafendall und...
Sitzung des interregionalen Parlamentarierrats zum Thema der solidarischen Landwirtschaft auf dem...
Ein voller Erfolg war auch die 2te Edition des „Bauerenhaff an der Stad“, wo dieses Jahr auch...
Wie gut und vertrauensvoll sich Akteure aus dem landwirtschaftlichen Bereich und Engagierte im...
Am 8. Dezember wurde zum ersten Mal Fleisch direkt vom Bauern an die Abonnenten der Solawi der...
Ein Jahr lang wurde daran gearbeitet: In einer Arbeitsgruppe, bestehend aus Konsumenten und...